Mediale Lebenshilfe – Medium und Heilerin  

Was ist gut? Was ist schlecht?

Dazu nur ein kleines Beispiel, damit sichtbar wird, dass diese Frage nicht so einfach mit einem „Ja“ oder einem „Nein“ beantwortet werden kann.

Frage an die Geistige Ebene: Ist die Mistel ein Schmarotzer oder ein Heilmittel

Nichts ist entweder Schmarotzer oder Heiler. Jeder Teil beinhaltet das gesamte Spektrum – Heiler und Nutzer, Erbauer und Zerstörer. Es ist immer ein Geben und nehmen. Schau dir die Dinge jenseits einer Beurteilung an. Sie sind weder das eine noch das andere. Sie sind Alles.

Hast du bedacht, dass der Baum seine Lebenssäfte gerne mit der Mistel teilt, damit sie heilen kann? So heilt auch er. Ohne ihn kann die Mistel nicht sein, könnte nicht helfen und heilen. Alles hat seinen Platz. Nicht Schmarotzer, nicht Heiler, sondern Kräfte, die im fließen ihre Energien frei geben. Du entscheidest, welche du annehmen willst. Empfange das Heilende, verweigere dem Anderen Zutritt, auch in Gedanken. So weißt du, dass niemand Recht hat und keiner Unrecht.

Das Gift der Schlange tötet, ist sie deswegen schlecht? Das Gift der Schlange heilt, ist sie also gut?

Alles hat seinen Platz, seine Aufgabe, seinen Sinn. Wie DU das Einzelne siehst bestimmt für dich gut oder böse. Wenn du das Ganze siehst, erkennst du nur das SEIN.

Kommentare sind deaktiviert.